Sonntag, 24. April 2016

Derby Sieg!

Der HSV hat das Derby gewonnen. 2:1.
37 Punkte, Platz 11.
Klar, der Klassenerhalt ist noch nicht sicher. Sechs Punkte Vorsprung, es sind aber noch neun Punkte zu vergeben.
Aber wenn jetzt noch was passiert, weiß ich es auch nicht. Schließlich gewinnt hinten ja nicht jeder alles und der HSV kann auch noch punkten.
Aber mit dem Feiern sollte man warten bis es endgültig ist.
Ich spüre aber trotzdem eine große Erleichterung und sogar Vorfreude auf den Klassenerhalt.

Und Drobny ist einfach große Klasse!

Wenn ich aber die Journalie lese, da muss ich fast kotzen. Statt sich darüber zu freuen, kommt überall nur Kritik über den Verein. Die lieben Herren Journalisten sollten sich aber überlegen, dass der Kader zweimal nur kurzfristig zusammengestellt wurde und der Verein jetzt seit längerem in seiner Existenz bedroht ist, sowohl finanziell als auch sportlich.

Aber Totgesagte leben länger. Der HSV bleibt erstklassig, er hat seinen Trainer seit über einem Jahr, in der Vereinsführung ist Kontinuität eingekehrt, die Unruhe wurde reduziert und der HSV bietet immer wieder Drama!

Der HSV ist einfach geil!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Horror-Legionen 2 auf Platz 1

Die Horrorlegionen 2 sind auf Platz 1 der Horror Anthologie-Charts gestiegen: Zum Buch Das ist doch eine feine Sache! Enthalten ist ...