Donnerstag, 7. April 2016

DSFP 2015

Christian Weis ist den Lesern von Zwielicht und Zwielicht Classic ja unbedingt ein Begriff. Zuletzt begeisterte er mit Kleiner Vogel, flieg!Zwielicht 6) und Gulag (Zwielicht 7) die Horrorgemeinde. Leider hatte es Kleiner Vogel, flieg! aus meiner Sicht völlig unverständlich nicht auf die Nominierungsliste des Vincent Preis geschafft.


Dafür ist Christian Weis mit Der Zwillingsfaktor „Exodus“ für den Deutschen Science Fiction Preis 2015 nominiert. Da die DSFP Seite dieses Ereignis noch ignoriert, verweise ich auf Die Zukunft und wünsche, das die beste Geschichte gewinnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der gläserne Mann

Ach, waren das früher noch Zeiten. In Hamburg Familie, in München die Geliebte und in Neapel verwöhnten einen die Nutten. Damals war die...