Sonntag, 17. April 2011

Kein Wundertrainer

So kann man Oenning nicht bezeichnen. Vier Spiele, drei Unentschieden, ein Sieg. Wenn man noch den 5. Platz einnehmen will, ist das zu wenig. Obwohl die Chancen bei fünf Punkten Rückstand zumindest der Theorie nach noch möglich sind.
Doch einen versöhnlichen Abschluss für diese verkorkste Saison wünsche ich mir gar nicht so sehr. Das schiebt nur die nötigen Umbrüche. Und die müssen erfolgen.
44 Tore in 30 Spielen, das ist alles andere als prall.

Mir gefällt Oenning bisher gut. Ruhig und konsequent, in der Mannschaft entwickelt sich Kontur und Hierarchie. Sie stehen hinten sicherer und das ist viel Wert. Einen richtigen Umschwung schafft man so schnell nicht. Und wenn es das in der Vergangheit gab, hat es sich meistens um ein kurzes Aufflammen gehandelt.
In Anbetracht der schwierigen finanziellen Situation würde ich den Trainer für nächste Saison behalten. Da kann er sich in aller Ruhe beweisen und je nach Verlauf kann man entscheiden, ob man sich danach einen neuen Übungsleiter sucht oder ob Oenning eine langfristige Lösung wird.

Die ersten Abgänge stehen fest. Trochowski, für den ein Wechsel wohl das beste ist. Van Nistelroy, das große Missverständnis, der aber trotz mäßiger Leistung immer noch spielt. Ein Muskelfaserriss verschont uns aber für den Rest der Saison vor weiteren Auftritten
Ich habe aber noch ein paar Kandidaten, die ich in die Wüste schicken würde. ZeRoberto, dessen Zeit ist abgelaufen. Jansen, der leider nie konstant seine Leistung abruft. Demel sollte ebenfalls gehen.
Bei Jarolim bin ich mir nicht sicher, ob man um ihn herum eine neue Mannschaft aufbauen sollte oder ob es mal an der Zeit wäre, ebenfalls getrennte Wege zu gehen.
Guerro ist ebenfalls ein dicker Streichkandidat. Eigentlich ein begnadeter Fußballer, zeigt er sich in seiner HSV Ära leider nicht von seiner torhungrigen Seite.
Petric dagegen, der leider auch kein Torgarant ist, würde ich behalten. Mit ihm als Führungsspieler zu neuen Ufern aufbrechen, das hätte doch was.
Mal sehen wie es wird.
Samstag gegen Ex-Trainer Labbadia. Da könnt ihr Männer mal zeigen, was eine Harke ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tanith Lee

...war eine englische Autorin. Ihre Wikipedia Seite findet man hier . Zuletzt las ich von ihr die Geschichte Flammentiger (Bright Burning...