Ein Veriss der motiviert


Ekel Alfred hat Bullet rezensiert, wie man hier nachlesen kann. Er eiert beim Fazit irgendwie rum, aber ihm scheint das Buch gefallen zu haben, zumindest kann man das hier oder da herauslesen, wenn man es auch genau entgegengesetzt rauslesen kann, aber vielleicht hat Alfred ja zwei Seelen in seiner Brust. 

Gibt mir irgendwie zu denken, denn Alfreds Geschmack zu treffen wäre genauso bemerkenswert wie wenn mir die neue Single von Helene Fischer gefallen würde.

Es gibt aber Hoffnung. Seine Meinung zu meiner Geschichte:

Michael Schmidt : She
Hab' ich nicht verstanden, die Geschichte. Wenn es überhaupt eine ist. Wie kommt so etwas durch das Lektorat ?

Okay, ich habe alles richtig gemacht. Nachdem mich zuletzt ein wenig die Motivation im Stich gelassen hat, hilft das mit Sicherheit, die Tasten fliegen zu lassen. Wenn das kein  Lob ist.

Zur Vollständigkeit noch seine Rezension zu Am Ende des Regens.


Nun ja, wer K.H. Scheer für den Stephen King der deutschen SF  und die ZBV-Serie wahrscheinlich für die deutsche Antwort auf Star Trek hält, dem ist Heino nicht unter 24 Stunden zu wünschen.
Der vollständigkeithalber möchte ich nicht verschweigen, das Ekel Alfred zur Jury des DSFP gehört.
Was soll man dazu noch sagen...

Ich poste einfach den Song, der meiner kleinen Geschichte Pate gestanden hat: Just To Get Into It

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!

Meine Werke (Übersicht)