Rainbow - Long Live Rock´N´Roll

1978 kam die Platte Long Live Rock´N´Roll von Rainbow raus, die Soloband von Ritchie Blackmore. Es war die dritte Scheibe mit Ronnie James Dio. Ritchie Blackmore's Rainbow gefolgt von Rising und als Finale dann Long Live Rock´N´Roll. Danach wechselte Dio dann zu Black Sabbath.

Hier die Playlist:
Long Live Rock 'n' Roll
Lady of the Lake
L.A. Connection
Gates of Babylon

Kill the King
The Shed (Subtle)
Sensitive to Light
Rainbow Eyes

Einfach eine Wahnsinns-Scheibe und mein persönliche Favorit von Rainbow.

Neben Dio und Blackmore waren Cozy Powell (Drums),  Bob Daisley (Bass) und David Stone (Keybords). Genaueres findet sich hier.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht Classic - Geschichten gesucht!

Meine Werke (Übersicht)