Freitag, 21. Oktober 2016

Zwielicht News 21.10.16

Zwielicht 9 ist jetzt vollständig.
Die Druckvorlage ist in Arbeit und wird noch einmal penibel die nächsten zwei Wochen durchgeschaut und wenn nichts dazwischen kommt, erblickt Zwielicht 9 im November das Licht der Welt.


Eine Leseprobe findet sich hier.

Für alle, die Interesse haben, etwas für Zwielicht 10 einzureichen, sollten sich das Jahresende rot im Kalender anstreichen und bis dahin etwas an die Redaktion schicken. Wie immer freuen wir uns auf interessante Beiträge. Einfach an zwielicht@defms.de senden.

Zwielicht Classic 11 wirft ebenfalls seine Schatten voraus. Der Band wird aber voraussichtlich erst 2017 erscheinen.

Zwielicht entwickelt sich ansonsten immer weiter. Geplant ist es eine Reihe mit Sonderbänden herauszugeben. Im Gegensatz zu Zwielicht und Zwielicht Classic soll es sich dabei um Sammlungen eines Autors handeln. Wer genau den Auftaktband bestreitet werden wir allerdings erst 2017 verraten.

Auf Lovely Books starten wir eine Leserunde zu Zwielicht Classic 3 . Nähere Informationen findet man hier.

Ansonsten möchten wir von Neuigkeiten von zwei Zwielicht Autoren vermelden. Erik Hauser hat nicht nur eine Geschichte zu Zwielicht 9 beigesteuert, sondern auch eine eigene Geschichten Sammlung veröffentlicht. Näheres berichtet er hier. Ken Liu, der in Zwielicht 8 auf dem deutschen Markt debütierte, hat eine Filmoption für seine Fantasy Saga.

Ansonsten kann ich noch verkünden, dass es eine Zwielicht Kolumne in den Andromeda Nachrichten des SFCD gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Facetten

GroKo ist die unbeliebte aber einzige realistische Option für eine Koalition für die zukünftige Bundesregierung. Das ist wie ein Crossove...