Donnerstag, 31. Mai 2018

Datenschutz, Aileen und Dark Land

Das der Datenschutz funktioniert zeigt die neue europaweite Richtlinie. Wir werden, ob wir es wollen oder nicht, vor Daten geschützt. Phantastikon ist vom Netz, Küperpunk und translateordie ist privat, das World Wide Web ist undurchlässiger geworden. Man wird sehen ob das ein temporäres Ereignis ist oder ob weitere Seiten diesen Beispielen folgen werden.

Lesestoff dagegen ist angesagt. Aileen ist das erfolgreichste Buch der Zwielicht Reihe, nimmt man nur die ersten zwei Wochen als Maßstab. Allerdings ausschließlich als Taschenbuch, die E-Book Gemeinde meidet Aileen wie der Teufel das Weihwasser. Scheinbar sind solche Schriftwerke wie die von Algernon Blackwood ausschließlich für Traditionalisten interessant.

Oder es liegt daran, dass klassische Stoffe fast zum Nulltarif angeboten werden. Den kompletten Jules Verne gibt es für 0,99 €. Wahnsinn!

Wer noch Lesestoff sucht, Zwielicht 1 wartet auf weitere Leser. Oder direkt zur neusten Ausgabe Zwielicht 11 gehen.

Dark Land, das John Sinclair Spin-Off, wird laut Phantastiknews eingestellt. Band 42 sollte das Ende darstellen, siehe Vorschau.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

KLP, Nova 26 und Schimmer

Die Gewinner des Kurd Laßwitz Preis 2018  stehen fest wie phantastiknews berichtet: Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe 201...