Samstag, 22. September 2018

Die Saga um Kane


Es gibt sie die schönen Spielchen in den sozialen Medien. Dort werden Bücher oder Schallplatten präsentiert, ohne großes Tamtam, sieben Tage lang.
Ich finde, das ist generell keine schlechte Idee. Daher werde ich die nächste Zeit jeweils einzelne Bücher vorstellen und nur den Klappentext bzw. die Verlagsangabe einstellen.


Die Saga um Kane


Es war eine Zeit reich an Zauberern und Adepten dunkler Künste, doch einer war unter ihnen der größte. Es war eine Zeit der Krieger und Schwertkämpfer, doch einer war stärker als alle. Seine mächtige Gestalt wirkte wie ein Relikt aus grauer Vorzeit. Sein Haar war rot wie das Blut seiner Feinde. Und in seinen blauen Augen brannte unauslöschlich ein alles verzehrendes Feuer. Das Zeichen des Kane. Wie ein Schatten des Bösen zog sich seine dunkle Spur durch die Jahrhunderte - eine Legende aus der tiefsten Nacht der Vorvergangenheit, eine Gestalt von urtümlicher Kraft und unbändigem Willen. Krieger, Magier, Mörder. Ein Mann, wie es ihn nur in den Mythen alter Zeiten gab.
Doch Kane lebt. Und als die Macht der Finsternis erneut erstarkt, setzt er sich an die Spitze eines Kreuzzuges des Bösen, der die Welt erzittern lässt. Kane, der Unsterbliche.
Kane, der Verfluchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Phantastische Neuigkeiten 14.12.2018

Phantastisch 73 steht in den Startlöchern und bringt die Kurzgeschichten Rex von Laird Barron, übersetzt wurde sie von Markus Mäurer . ...