Montag, 24. September 2018

Phantastische Neuigkeiten 24.09.2018


Letztes Wochenende fand der traditionelle Elster-Con statt und Ralf Steinberg war dabei und hat einen Bericht darüber auf dem Fantasyguide verfasst.


Aus finstrem Traum heißt die Sammlung von Sascha Dinse, die jetzt bei pmachinery erschienen ist. Sein Debüt in Zwielicht gab er mit der Geschichte 23b in Zwieli5ht, die für den Vincent Preis 2014 nominiert. Aktuell ist Elysion für Zwielicht 12 eingeplant. Aus finstrem Traum vereint einige der bisher erschienen Geschichten aus der Feder des Autors wie z.B. Endstation aus Zwielicht 8.


Die ersten Rezensionen zu Scherben sind verfügbar. Eine (fast) rundum gelungene phantastische Anthologie schreibt das Eisenacher Rezi-Center. Weitere Besprechungen finden sich hier.


Hinaus durch die zweite Tür ist erschienen. Eine Leseprobe findet sich hier.

In der Mitte der Stirnwand hing ein großes Gemälde. Es wirkte fast mono...chrom, so dass ich es zuerst für eine große Kreidezeichnung hielt. Allmählich entdeckte ich aber zahllose Nuancen von Grün-, Oliv-, Braun- und Grautönen. Das Gemälde zeigte das Portrait eines Mannes mit zu einer Beschwörung oder Verehrung erhobenen Armen, der aufrecht vor einem wirren, dschungelartigen Geflecht stand. Er trug ein langes Gewand, das eine Robe oder ein Talar sein konnte. Die Gesichtszüge waren kaum zu erkennen."
Als Marc Thorberg die Aufgabe übernimmt, das Werk Arthur Retaliers zu katalogisieren, drängt sich ihm schon nach kurzer Zeit die Erkenntnis auf, dass der den "Anti-Evolutionisten" zugetane Künstler von einem furchtbaren Geheimnis umgeben ist.
Rainer Zuchs "Thronos" bei Goblin Press.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Phantastische Neuigkeiten 14.12.2018

Phantastisch 73 steht in den Startlöchern und bringt die Kurzgeschichten Rex von Laird Barron, übersetzt wurde sie von Markus Mäurer . ...