Sonntag, 3. Januar 2016

Hintergrundinformationen zum Vincent Preis

Björn Ian Craig

Zwielicht hat ja dabei dreimal den Vincent Preis in der Kategorie Anthologien/Storysammlungen/Magazine gewonnen, doch bei genauerer Betrachtung ist die Bilanz gemischt.

Beim Vincent Preis 2009 gewann Zwielicht 1 mit 73 Punkten, gefolgt von Markus K. Korb - Die Ernten des Schreckens mit 71 Punkten. Da jeder drei Stimmen abgeben kann und die erste 3 Punkte zählt, war es ein Sieg mit Zielfoto und Zwielicht 1 hatte die Brust knapp vorne und das gegen den vierfachen Vincent Preisträger Markus K. Korb.


Zum Vincent Preis 2010 sah das schon anders aus.
Zwielicht II erreichte mit 60 Punkten den Sieg. Thomas Fröhlich & Peter Hiess - Das Buch der lebenden Toten brachte es auf 46,5 Punkte. Damit wäre man 2009 3. bzw. 4 geworden.


2011 Nina Horvath - Die Schattenuhr 60 Punkte  und 2012 Markus K. Korb - Schock! (Atlantis) erschien kein Zwielicht. Immerhin schaffte es Zwielicht Classic 2  auf die Nominierungsliste und wurde Vierter.

Der Vincent Preis 2013 erlebte das Comeback, Zwielicht 3 erschien im Frühjahr als E-Book und im Sommer bei Saphir im Stahl als Taschenbuch. Mit 40 Punkten (und dem bis dato schlechtesten Ergebnis der Kategorie) gewann Zwielicht 3 vor Steffen Janssen (Hrsg.): Diabolos (Luzifer Verlag) mit 34 Punkten.

Dagegen glänzte Zwielicht beim Vincent Preis 2014 durch Abwesenheit. Zwei Ausgaben im Jahr waren wohl zu viel oder es fanden nicht genügend Abstimmende, das Zwielicht 4 und Zwielicht 5 
nominierungswürdig waren, wer weiß das schon. Trotzdem war Zwielicht nominiert. Sascha Dinse landete mit 23b aus  Zwielicht 5  auf dem 5. Platz, das Titelbild von Björn Ian Craig der gleichen Ausgabe immerhin auf Platz 3 (das Cover von Zwielicht 3 hatte im Vorjahr gewonnen).

Insgesamt kann sich die Bilanz sehen lassen. Drei nominierte Titelbilder, acht nominierte Kurzgeschichten und vier Nominierungen bei den Anthologien und dabei viermal gewonnen, das ist doch ein Liebesbeweis der Horrorszene.
Björn Ian Craig

Ich bin gespannt wie Zwielicht 6 und Zwielicht 7 abschneiden werden. Es sind interessante Geschichten enthalten und auch die Titelbilder sind bisher gut weggekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das Niemandsland ist endlich erreicht

Der letzte Turm vor dem Niemandsland ist erschienen. Zu diesem Anlass gibt es ein Gewinnspiel auf Lovelybooks . Das Buch ist auf Amazo...