Freitag, 23. Oktober 2020

Larry Kent 148 - Darling, das ist Mord!



 Larry Kent ist Kult und vorliegender Roman beweist warum. Lary Kent soll die Enkelin des Millionärs  Bessemer zurück bringen, die den Gangsterboss Durch Hoy geheiratet hat. Unkonventionell lässt er sie entführen, ermordet hatte sie aber jemand anders. Untröstlich überbringt Lary Kent die Nachricht an seinen Auftraggeber, der zwar schluckt, aber dann Hoy vernichten will, den er als schuldigen ansieht. Das aber übernimmt aber sein Sohn Dave, der sich mit seinem Vater wieder anfreundet, in Wirklichkeit aber völlig auf die schiefe Bahn gerutscht ist.
Am Ende ist Hoy erschossen und Dave will den Vater ermorden, wie gut das Lary Kent da ein Wörtchen mitzureden hat. 
Ein Roman voller Testosteron, nur bedingt logisch, aber immer auf der durstigen Seite des Lebens. Whiskey, filterlose Zigaretten, hübsche Frauen und harte Männer.
Ach, so ein Klischee ist einfach wunderbar!

Larry Kent ist ein Privatdetektiv den der Autor Ron Ingleby 1950 für das australische Radio erfand und der in vielen Romanen Verbrecher jagte. Diverse Autoren schrieben die Romane wie Don Haring oder Desmond Robert Dunn
Eine Übersicht der Originalveröffentlichungen findet sich hier, genannt sind 823 Romane.

Eine Übersicht aller deutschen Veröffentlichungen findet sich hier: 

Meine Kurzrezensionen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das geheime Sanatorium unter der Lupe

Das geheime Sanatorium ist im September erschienen und ich hatte die Herausgeber interviewt. Auf Amazon findet man die ersten beiden Rezens...