Dienstag, 22. Dezember 2020

13. Spieltag, HSV auf Platz 2


13. Spieltag, Platz 2. 26 Punkte, +11 Tore. Aktuell sind fünf Mannschaften vorne, vier mit einem zweistellig-positiven Torverhältnis. 23 Punkte auf Platz 5 hat Düsseldorf und das sind die Mannschaften, die sich aktuell Hoffnung auf den Aufstiegskampf machen können. Der HSV hat einen 2-Punkte-Schnitt, das sieht gut aus, muss aber laufend bestätigt werden, solange die Verfolger dran bleiben.

Letzte Saison stand man zur gleichen Zeit ebenfalls mit 26 Punkten, aber +18 Toren auf Platz 2. Auf Platz 4 und 5 standen Heidenheim und Aue mit 20 Punkten.

2018/2019 stand der HSV ganz oben nach dem 13. Spieltag. 27 Punkte, +5 Tore, vier Punkte Vorsprung auf St.Pauli auf Platz 4.

Man sieht, es war in allen drei Zweitligajahren gleich knapp. Tabellenstand ähnlich, ebenso der Punktestand und auch der Abstand zu Platz 4. Alles ist offen, doch dieses Jahr hat man den Torodde. 14 Tore in 13 Spielen. Aber gestern im Spiel in Karlsruhe sah man ähnliche Probleme wie zu jeder Zweitligazeit des HSV. Vorne vergibt man eine Vielzahl an Chancen, hinten ist man wackelig und der erste Fehler wird mit dem Gegentor bestraft. 

Corono sorgt für ein Novum. Jetzt ist Winterpause, aber es geht am 3. Januar weiter.

Ich bin gespannt ob der HSV es im dritten Versuch schafft, aufzusteigen. Einerseits wünschenswert, andererseits ist die 2. Liga wesentlich spannender als die Erste. Da steht der Meister ja seit dem Wochenende fest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das geheime Sanatorium unter der Lupe

Das geheime Sanatorium ist im September erschienen und ich hatte die Herausgeber interviewt. Auf Amazon findet man die ersten beiden Rezens...