Samstag, 25. Juli 2020

Phantastische Neuigkeiten 25.07.20

Die Kurd Laßwitz Preisträger in der Kategorie Roman werden von Robert Corvus vorgestellt. Aktuell ist Das zerissene Land von H.J. Alpers Thema. Erst wird das Jahr 1994 vorgestellt, dann der Roman der Reihe Shadowrun:


Hier noch die gesamten Ergebniss des KLP 1995. Insgesamt waren 11 Romane nominiert. Zweimal Shadowrun und vier Perry Rhodan Taschenbücher.
Außerdem gab es zwei Kategorie zur kurzen Form: Erzählung und Kurzgeschichte.
Bei den Grafiken gab es übrigens nur drei Nominierte. Beim Film sogar nur zwei, die Mehrheit war sich aber einig, keiner hatte den Sieg dort verdient.
Den Sonderpreis gewann Alien Contact, das schon lange nicht mehr existiert, Platz 2 errang Franz Rottensteiner mit Quarber Merkur, der seit 1963 publiziert wird und aktuell im Verlag Lindenstruth erscheint.

Philip K. Dick erscheint aktuell bei Fischer Klassik. Und das ist wirklich PKD. In der Heftromanvergangenheit gab es dagegen ein paar Blüten. In der Reihe Abenteuer im Weltraum erschienen drei Romane unter dem Autorennamen Philip K. Dick. Diese erschienen später in der Reihe Terra Extra. Allerdings ist z.B. deer Roman Am Kreuzweg der Zeit aus der Feder von Andre Norton wie man hier nachlesen kann.
Man sieht, solche Blüten gibt es nicht erst seit dem Self Publishing sondern schon Ende der 50er Jahre.

Ein neuer Roman von Michael Dissieux erschien bei KOVD und wurde auf phantastiknews besprochen. Ein weiterer auf dem Zauberspiegel.

Joana Osman erhält Phantastikpreis der Stadt Wetzlar.

Meine Geschichte Venus gibt es als Hörbuch!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jerry Cotton 602 - Ein Toter gab den Mordbefehl

  Ein  Toter gab den Mordbefehl   kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 602 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat...