Dienstag, 28. Juli 2020

Glenn Larring - Butler Parker hetzt den Mörder (Bastei Kriminal-Roman 277)


Butler Parker hetzt den Mörder ist der sechste Roman mit dem sonderbaren Helden im Bastei Kriminal-Roman. Von Havanna kommend legt Parker einen Zwischenstopp in Florida ein. Das Feriendomizil Santa Luma ist sein Ziel. Ein Klient seines Arbeitgebers wird erpresst und die Dame sitzt in Santa Luma.
Schnell lernt Parker die ganze Bande kennen, nur der geheimnisvolle Chef bleibt im Dunkeln. Als eines der Opfer der Verbrecher aus Versehen stirbt, wird die Bande nervös und Parker nutzt die Gunst der Stunde und stiftet Unruhe. Mit Erfolg, die Gangster werden nervös und der mysteriöse Chef macht einen fatalen Fehler.

Zum Einsatz kommt der Regenschirmdegen (der in den Abenteuern 2-4 noch nicht existierte) und Parker verwundet einen der Gangster mit dem Regenschirmdegen als Speer, eine Technik, die er aus dem Kongo hat und vorher erleuchtet er die Szenerie mit einer entsprechenden Rakete, die natürlich ebenfalls im Schirm steckte.
Nur zum Entwaffnen der Gangster benutzt er an einer Stelle ganz konventionell die Vase. Das wird sich bei späteren Romanen dann aber noch ändern.

Herrlich schräger Humor über einen Butler, der keine Mühe hat, über sich selbst zu schmunzeln.





Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Ursprünglich erschienen die ersten 13 Abenteuer als Leihbuch. Im Bastei Kriminal-Roman waren es dann 29 Abenteuer, die dort erschienen bevor der Held und Autor für 134 Abenteuer (dort auch Nachdrucke aus dem Bastei Kriminal-Roman) zum Silber Krimi des Zauberkreis Verlags wechselte. Im gleichen Verlag erschienen 5 Romane in der Reihe Zauberkreis exklusiv. 480 Romane erschienen dann in der eigenständigen Reihe Butler Parker, die zwei Nachauflagen erreichte.

Die Lady mit dem Geldkoffer ist eine weitere Butler Parker Rezension, eine Übersicht aller Kurzrezensionen finden sich hier:
Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jerry Cotton 602 - Ein Toter gab den Mordbefehl

  Ein  Toter gab den Mordbefehl   kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 602 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat...