Samstag, 18. Juli 2020

Glen Larring - Zentrale Chicago (Bastei Kriminal-Roman 229)



Die Gesellschaft der Mörder (Band 214) heißt der erste Butler Parker Roman im Bastei Kriminal-Roman, erschienen unter dem Pseudonym Glenn Larring. Mit  Band 294 Butler Parker und die Mannequins hieß der Autor der Butler Parker Romane dann Dan Cillingh. Autor der Parker Romane ist Günter Dönges, der diese unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht hat.

Ursprünglich erschienen die ersten 13 Abenteuer als Leihbuch. Im Bastei Kriminal-Roman waren es dann 29 Abenteuer, die dort erschienen bevor der Held und Autor für 134 Abenteuer (dort auch Nachdrucke aus dem Bastei Kriminal-Roman) zum Silber Krimi des Zauberkreis Verlags wechselte. Im gleichen Verlag erschienen 5 Romane in der Reihe Zauberkreis exklusiv. 480 Romane erschienen dann in der eigenständigen Reihe Butler Parker, die zwei Nachauflagen erreichte.

Zentrale Chikago erschien als zehntes Leihbuch


Als Bastei Kriminal-Roman 229  erschien der Roman dann letztmals als Zentrale Chicago. und ist das dritte Abenteuer in der Reihe.

Mike Rander und Butler Parker besuchen gemeinsam ein grausig schlechtes Bühnenstück als sie in ihrer Loge überfallen werden und Parker Melone und Mantel verliert. Wenig später wird der Mann vor der Tür erschossen und es ist wenig überraschend, das sie sich an dem Fall festsetzen.

Sie finden Kokainheftchen, schöne Frauen, leichte Frauen und schießwütige Gangster. Zwei Banden streiten sich um die Herrschaft über Chicagos Rauschgiftnetz und wenn der Mörder nicht der Gärtner war, wie wäre es mit dem Butler?

Kurzweiliges Vergnügen mit Butler Parker, dessen Zunge immer dann belegt ist, wenn er Gefahr wittert und dessen Hobby es ist, mit seinem Studebaker Geschwindigkeitsrekorde zu brechen.

Die Rückseite zeigt einen jungen Rock Hudson als Filmbild zum Sammeln und Auschneiden.

Die Lady mit dem Geldkoffer ist eine weitere Butler Parker Rezension, eine Übersicht aller Kurzrezensionen finden sich hier:
Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jerry Cotton 602 - Ein Toter gab den Mordbefehl

  Ein  Toter gab den Mordbefehl   kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 602 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat...