Montag, 27. Juli 2020

John D. Carrigan - Parties, Puppen und Pistolen (Bastei Kriminal-Roman 394)


Corona-Zeit und Angst um den Urlaub? Davon kann Major Larsson von Interpol ein Lied singen. Erst muss er den Pariser Kriminalkommissar Leon Sustelle mit nach Marseille nehmen, da dieser dort für einen Gerichtsprozess benötigt wird und das sozusagen auf dem Weg nach St. Tropez ist, wohin es den gute Axel Larsson in Urlaub verschlagen hat.


Unterwegs lesen sie Lilian auf und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Lilian und Larsson verwechseln ihre Koffer, Lilian wird am nächsten Morgen im selben Hotel ermordet aufgefunden und der Koffer, den das schöne Mädchen an den Interpol-Mann verlor, beinhaltet 45.000 Dollar. 
Jetzt wird es erst richtig heiß. Larsson wähnt sich im Urlaub auf St. Tropez, doch zwei Banden sind hinter ihm her und das in einem Ort, wo keinen interessiert, woher die Reichen ihr Geld haben. Doch Larsson wird feststellen, geklaute Autos und Kanonen sind neben Parties die Hauptattraktion St. Tropez´ in diesem Sommer.

Wie immer eine klare Leseempfehlung!

John D. Carrigan ist der Verfasser der Major Larsson Abenteuer, einem Mann von Interpol, der in ICH-Form das Verbrechen bekämpft, mal in London, mal in Paris, wahrscheinlich auch ganz woanders.
Erstes Abenteuer dürfte  Bastei Kriminal-Roman 331 Bis zum Jenseits und zurück sein, es ist zumindest der erste Roman unter dem Autorennamen. Der 63. Roman des Autors in der Reihe war Bastei Kriminal-Roman 605 Keine Party ohne Mord.
Hinter John D. Carrigan verbirgt sich der Autor Horst Friedrich List. Die Romane sind in der ICH-Form geschrieben. Vorliegender Roman ist Abenteuer Nummer 4 mit Larsson. Aber es kommen ja noch ein paar.

Drei Romane habe ich bisher gelesen gehabt:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Jerry Cotton 602 - Ein Toter gab den Mordbefehl

  Ein  Toter gab den Mordbefehl   kostete damals 80 Pfennige und erschien im Jahr 1969 als Band 602 der  1. Auflage . Der Zauberspiegel  hat...