Donnerstag, 28. Januar 2021

18. Spieltag 2020/21, HSV auf Platz 1

 18. Spieltag, Platz 1. 37 Punkte, +19 Tore.  11 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen hat der HSV

Aktuell sind fünf Mannschaften vorne, vier mit einem zweistellig-positiven Torverhältnis. 32 Punkte auf Platz 5 hat Düsseldorf und die wurden im direkten Duell auf Distanz gehalten. Düsseldorf zeigt, man hat Angst vor dem  HSV. Trotz Heimspiel, trotz Rückstand in der Tabelle igelte man sich hinten ein und hoffte am Ende auf den Lucky Punch. Der  HSV aber stand hinten sicher, das war schon sehr gut und hatte in der bisherigen Saison schon anders ausgesehen.

Die ersten Fünf sind die Mannschaften, die sich aktuell Hoffnung auf den Aufstiegskampf machen können. Der HSV hat einen 2-Punkte-Schnitt, das sieht gut aus, muss aber laufend bestätigt werden, solange die Verfolger dran bleiben, kann sich aber in Paderborn eine Niederlage leisten und bleibt trotzdem auf den ersten beiden Plätzen. Die Plätze 2-5 haben 33 bzw. 32 Punkte, klauen sich also noch gegenseitig die Erfolge. Bochum kann mit einem Sieg heute aber auf 36 Punkte aufschließen.

Letzte Saison stand man zur gleichen Zeit mit 34 Punkten und +17 Toren auf Platz 2. Auf Platz 4 und 5 standen Heidenheim und Aue mit 30 bzw. 29 Punkten.

2018/2019 stand der HSV ganz oben nach dem 18. Spieltag. Ebenfalls 37 Punkte, +6 Tore, sechs Punkte Vorsprung auf Union Berlin auf Platz 4.

Dieses Jahr wird es was mit dem Aufstieg. Die Gegner sind verängstigt, der HSV ist flexibel, agiert mal offensiv gut, mal defensiv und hat auch auf der Bank enorme Qualität. Die Truppe darf jetzt nur nicht leichtfertig und nachlässig werden. Aber der Trainer scheint das bisher gut im Griff zu haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das geheime Sanatorium unter der Lupe

Das geheime Sanatorium ist im September erschienen und ich hatte die Herausgeber interviewt. Auf Amazon findet man die ersten beiden Rezens...