Mittwoch, 27. Januar 2021

Zwielicht im Vincent Preis Jahr 2020

 Die aktuell Vincent Preis Runde ist gestartet. Auch Zwielicht hat releelantes zu bieten.

Zwei Grafiken können gewählt werden:

Zwielicht 14 von Björn Ian Craig

sowie 


Beide Bilder sind von Björn Ian Craig. Bilder sind noch mehr wie alles andere Geschmackssache. Ich finde beide Titelbilder toll, neige aber dazu, Zwielicht 15 zu bevorzugen. Dazu kommt Jörg Neidhardt mit Fantastic Pulp 1 (BLITZ), dort sind Übersetzungen gesammelt, die in Zwielicht und Fantasyguide präsentiert erschienen sind.

Der Band steht auch bei den Internationalen Literaturwerken zur Wahl. Anthologien haben es da schwer, aber man weiß ja nie. Aileen gewann ja den Vincent Preis 2018 und straft diesen Vorurteilen Lügen.


Bei den Anthologien stehen  Zwielicht 14 und Zwielicht 15 zur Wahl.

Die Liste der Kurzgeschichten ist lang und hat neben Werken aus  Zwielicht 14 und Zwielicht 15 auch Geschichten aus Alles eine Frage des StilsLisanne Surborg - Der Kopf auf dem Acker ist z.B. ein heißer Kandidat. Ich bin gespannt welche fünf Geschichten das Rennen machen und ob eine aus den drei Büchern kommt, die ich herausgegeben habe.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 12.05.21

„ Teufelstaler “ ist ein gelungener historischer Kriminalroman mit einem ordentlichen Gruselfaktor, eine Geschichte die eng bei den einfache...