Sonntag, 10. Januar 2021

Zwielicht Taschenbücher und E-Books


Die ersten Bände von Zwielicht erschienen bei Eloy Edictions (I+II) und Saphir im Stahl (3-8). Die größte Taschenbuchauflage hatten dabei die ersten drei Bände:

Zwielicht 1  (Gewinner des Vincent Preis 2009)
Zwielicht II  (Gewinner des Vincent Preis 2010)
Zwi3licht  (Gewinner des Vincent Preis 2013)

Danach folgt Zwielicht 8, der letzte Band bei Saphir im Stahl. Bis auf Zwielicht 7 und Zwielicht 8 sind mittlerweile alle Bände in einer Neuauflage erschienen. Seit Zwielicht 9 erscheinen die Bände in Eigenregie, genauso die Neuauflagen und alle E-Books, letzteres von Anfang an.



Grund genug, auf die bisherigen Erfolge zurück zu schauen. Hier die erfolgreichsten Zwielicht Taschenbücher in Eigenregie:
  1. Aileen (Gewinner des Vincent Preis 2018)
  2. Zwielicht 13
  3. Zwielicht Classic 1
  4. Zwielicht 12 (Gewinner des Vincent Preis 2018)
  5. Zwielicht Classic 2 (4. Platz Vincent Preis 2012)
Besser zu vergleichen ist die E-Book Rangliste. Das erste E-Book war Zwi3licht und seitdem sind alle E-Books in Eigenregie bzw. über den VSS Verlag erschienen.


Die Rangliste:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Heiße Blüten aus Athen (Peter Mattek 55)

  Ein Killer kommt in die Kneipe, in der Peter Mattek und Paul Koslowski sitzen, und ermordet eine Mann. Die zwei Revierbullen jagen ihm hin...