Samstag, 30. Januar 2021

Percy Sanders - Der Mörder ist anderswo (Bastei Kriminal-Roman 147)

 

Der Mörder ist anderswo ist von Percy Sanders, dem One-Hit Wonder aus dem Bastei Kriminal-Roman. Wer hinter dem Autorennamen steckt und ob unter anderem Namen weitere Geschichten erschienen sind, ist mir unbekannt. Der Roman spielt in London und hat das typisch-englische Krimiflair. Die Geschichte ist eher still erzählt als z.B. die amerikanischen Varianten.

James Hulburd wurde ermordet und neben der Polizei werden die beiden Detektive Shenan und Lester engagiert. Schnell finden sich diverse Verdächtige. Ein unbekannter Holländer hinterlässt einen Brief und beschuldigt sich selbst der ungewollten Tötung von Hulburd. Dessen Geschäftsführer Coslett, die Witwe Mrs. Hulbud, der Krimiautor Paddington oder der Lebemann Rodell, die Liste der potenziellen Mörder ist lang. Hulbuds Bruder starb vor drei Jahren und Inspektor Porter ist sich sicher, Schriftsteller Paddington ist der Mörder. Hat er doch damals den Fall Hulbulds Bruder in seinem ersten Roman beschrieben, den Tod des zweiten Hulbud dann in seinem neusten, der noch nicht veröffentlicht wurde.

Doch so einfach ist der Fall nicht und im Laufe der Ermittlungen vor allem aus Sicht des Detektivs Lester zeigen sich viele Abgründe.

Spannender Krimi, auch wenn er sehr gemächlich beginnt. Und eine schöne Zeitreise in die 50er Jahre.

Meine Krimirezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Phantastische Neuigkeiten 12.05.21

„ Teufelstaler “ ist ein gelungener historischer Kriminalroman mit einem ordentlichen Gruselfaktor, eine Geschichte die eng bei den einfache...