Donnerstag, 7. Januar 2021

Kurt Reis - Ich stellte die Stoppuhr-Bande (Bastei Kriminal-Roman 123)

 

Die ersten 21 Bände von Jerry Cotton Romane sind im Bastei Kriminalroman erschienen.   Erfinder der Figur Jerry Cotton war Delfried KaufmannErmittlung Nummer 12 ist Ich stellte die Stoppuhr-BandeDer Zauberspiegel listet die Autoren auf und der Roman ist vermutlich von Kurt Reis

In der 3. Auflage erschien der Roman 1970 als Band 10:

Hier das Titelbild der 4. Auflage:


Jerry Cotton ist in Aufregung. Sein Freund und Kollege sitzt auf der Anklagebank. Phil Decker soll kaltblütig einen Dieb ermordet und die 90.000 Dollar, die dieser bei sich trug, unterschlagen haben. Cotton ermittelt, denn er ist sich sicher, Phil ist unschuldig. Doch die Zeit drängt, denn der Elektrische Stuhl droht. Und schnell wird klar, das er auf dem richtigen Weg ist. Vier Gangster nehmen Cotton in die Zange und wollen ihn ermorden, doch in allerhöchster Not entkommt er durch die Kanalisation.

Zusammen mit dem Anwalt Wilder sucht Cotton nach Spuren und wird fündig. Die Stoppuhr-Bande, benannt nach der Genauigkeit, mit der diese ihre Diebstähle durchführt, trifft sich in einem Blumenladen und der Vater des Besitzers war ein Gangster aus der Prohibitionszeit. Ihr geheimnisvoller Boss tritt immer mit einer Maske auf. Aber er macht Fehler und Cotton packt zu.

Der Roman spielt zur einen Hälfte vor Gericht und es wird der Prozess von Decker behandelt, die zweite Hälfte ist ein typischer Cotton und er ermittelt in den Straßen von New York. Das am Ende der Boss der Bande gleichzeitig Deckers Verteidiger ist muss man hinnehmen. Und wenn man das tut, bekommt man einen spannenden Krimi geboten.

Die bisher gelesenen Jerry Cotton im Bastei Kriminal-Roman:


Meine Krimirezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lockvogel 1 spielt falsch (Jerry Cotton 390)

  Der Autor von Lockvogel 1 spielt falsch spielt falsch ist unbekannt. Die Autoren- und Titelliste findet man auf dem Zauberspiegel .