Donnerstag, 28. Mai 2020

Delfried Kaufmann - Ich suchte den Gangster Chef (Bastei Kriminal-Roman 68)


Ich suchte den Gangster-Chef erschien als Bastei Kriminal-Roman 68 und war der allererste Jerry Cotton Roman. Der Roman ist laut Zauberspiegel aus der Feder von Delfried Kaufmann, der auch Erfinder der Figur Jerry Cotton war. Der Roman erschien 1954 und kostete 50 Pfennige.


In der 3. Auflage erschien er im Januar 1970 als Mein erste Fall beim FBI und kostete 80 Pfennige.


In der 4. Auflage hieß der Titel Ich suchte den Gangster-Boß, kostete 1,20 DM und erschien 1978:



1994 erschien dann der Sammelband mit 8 frühen Romanen Wie alles begann, da war die Geschichte auch enthalten:



Zum Tode Georg Nader erschien eine Sammelband mit diesem Roman sowie Jerry Cotton 500+1000:



Eine weitere Auflage erschien 2003 in der Jerry Cotton Kult-Ausgabe Band 1 als Mein erste Fall beim FBI.



Ob es neben diesen fünf Ausgaben noch weitere gibt ist mir nicht bekannt.



Jeremias Cotton aus Harpers Ville, Connecticut, wird die Welt zu klein und so landet er in New York, wird direkt über das Ohr gehauen und heuert als Portier in einem Nachtclub an. Das es sich da um eine illegale Spielhölle handelt, wird ihm erst klar, als ein G-man dort auftaucht, ihn erst niederschlägt, dann aber von ihm vor den Verbrechern gerettet wird. Der G-man ist kein anderer als Phil Decker und bringt ihn zum FBI. 

Als er seinen Ex-Chef wieder trifft, spielt er den Polizeispitzel und kommt so an den Bandenboss heran und sie lochen ihn ein.
Doch statt das seine Gangster über sein Erbe herfallen, versuchen diese Pickford zu befreien und entführen Mr. High. Eine halbe Arme an G-men rückt an, um den Chef des FBI zu befreien.



Man will gar nicht drüber nachdenken, wie viele Leute sterben mussten, um einen Polizisten zu befreien, aber so waren die Krimis dieser Zeit. Mein erste Fall beim FBI  zeigt einen sehr naiven Cotton, der wie ein Bauerntrampel auftritt, aber noch im Laufe des ersten Falles sowas wie der erste Mann des FBI wird und natürlich den Einsatz an sich reißt.

Ein für ein jugendliches Publikum geschriebener Cotton Auftakt.
Mein erste Fall beim FBI ist auf jeden Fall eine unterhaltsame Gangsterklamotte. Wenn man den Roman nicht kennt, hat man allerdings auch nichts verpasst.


Meine Krimi-Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Heinz Bruno Decker - Die eiserne Fledermaus (Bastei Kriminal-Roman 41)

  Heinz Bruno Decker war der Star des Bastei Krininal-Romans und verfasste die ersten Krimis in der Reihe. Viel ist nicht über den Autor bek...