Montag, 25. Mai 2020

Cliff Corner - Teufelstanz auf heißem Pflaster (Bastei Kriminal-Roman 683)


Mit Band 606  Er starb für eine Handvoll Blüten starteten die Abenteuer des G-Man Cliff Corner aus Chicago im Bastei Kriminal-Roman. Mit Band 906 Wir zähmten die rote Hexe endete das Engagement und der Verbrecherjäger bekam eine eigene Serie zusammen mit Larry Kent im zweibändigen Wechsel (1969-1973). Mit Band 239 Der Ripper von Chicago war dann  mit dem 227 Abenteuer Schluss.
Eine kleine Liste mit Rezensionen und Autoren findet sich hier: Cliff Corner.



Abenteuer Nummer 31 heißt Teufelstanz auf heißem Pflaster und ist garantiert nicht von dem Autor, der den überwiegenden Teil der ersten dreißig Bände geschrieben hat. Beide Namen sind aber leider unbekannt.

Susan Taylor hat eine Frau kennen gelernt die bittet um Hilfe. Statt einen Detektiv vermittelt sie die Tänzerin Euny Paladin an Cliff Corner und der stürzt sich sofort in das undurchsichtige Abenteuer.
Sie übergibt ihm einen seltsamen Schlüssel, der dazu passende Safe ist wenig einbruchsicher und Corner ahnt, hier geht es merkwürdig zu.
Als Paladins Zwillingsschwester ermordet wird, alle beteiligten Personen italienischer Herkunft sind und auch Euny dort ihre Wurzeln hat, beginnt sich der Kreis zu schließen. Heiße Juwelen und eine Schrottflinte sind die Protagonisten dieses Kriminalfalls.

Nicht immer spannend, aber doch sehr interessant aufgebaut ist dieser Krimi, in dem außer den Polizisten gar keine weiße Schafe vorkommen.

Der Filmteil macht Werbung für den Jerry Cotton Film Mordnacht in Manhattan.

Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Peter Hebel - Killer aus Antwerpen (Peter Mattek 12)

  Peter Hebel  (1942-1997) veröffentlichte 1989 im  Bastei Taschenbuch 19543  den Roman  Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle . 1990-1992...