Sonntag, 10. Januar 2021

Phantastische Neuigkeiten 10.01.21


ngiyaw eBooks veröffentlicht rein digitale Ausgaben alter Bücher. So gibt es Russische Märchen, den SF Roman detatom von 1936 oder Das geheimnisvolle Haus.


DER MADDRAX COMIC NR. 3: In den Jahren 2002 und 2003 erscheinen zwei Comics zur MADDRAX-Serie, erst als Einzelfolgen in der Reihe GESPENSTER-GESCHICHTEN, dann als Comicalben: "Der Gott aus dem Eis" (mit den Romaninhalten aus den Heften 1 und 2) und "Rom sehen und sterben" (mit der Handlung von Band 3). Ein drittes Album, "Festung des Blutes" (zu Heft Nr. 5), war bereits fertig gezeichnet und koloriert, wurde aber nicht mehr gedruckt und erschien daher zum 5-jährigen Jubiläum der Serie im Jahr 2005 als PDF-Version. Quelle und Downloadmöglichkeit


Lovecrafts Schriften des Grauens aus dem Blitz Verlag hat neue Bücher in der Vorschau. der erste Roman von Adam Hülseweh war klasse wie ich hier berichtet habe. Jetzt ist ein weiterer Band angekündigt.


Die Januarausgabe des Locus hat einen Artikel über deutschsprachige Science Fiction von Udo Klotz und Christian Hoffmann. Locus ist ein englisches Phantastikmagazin.


2018 erschienen ist diese italienischsprachige Sammlung  deutschsprachiger Science Fiction, Herausgegeben von Francesco Verso, übersetzt von Elena Sanna, mit Geschichten von Nina Horvath, Karsten Kruschel, Uwe Post, Frederic Brake, Uwe Hermann und Frank Lauenroth: Obsolescenza programmata


Zwielicht 15 ist kaum erschienen, da ist die erste Rezension verfügbar. 
Fazit für Eilige: Die Zwielicht kann ich getrost empfehlen. Das ist nun die zweite Ausgabe, die ich mir einverleibt habe und die Geschichten haben wieder ein hohes Niveau. Die Artikel sagen mir diesmal von den Themen her mehr zu als bei der Ausgabe 14. Zwar grusele ich mich selten (was mir offenbar beim Lesen generell schwer fällt), aber die allermeisten Geschichten sind entweder spannend oder originell oder beides. Zur Rezension

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Lockvogel 1 spielt falsch (Jerry Cotton 390)

  Der Autor von Lockvogel 1 spielt falsch spielt falsch ist unbekannt. Die Autoren- und Titelliste findet man auf dem Zauberspiegel .