Mittwoch, 22. April 2020

Don Madden - Wettlauf der Henker (Bastei Kriminal-Roman 408)



Don Madden ist ein One-Hit-Wonder im Bastei-Kriminalroman. Wer hinter dem Pseudonym steckt ist unklar. Es ermittelt Gordon Bennet, Anwalt, der von Detektiv Don Madden und seinem Team unterstützt wird. Der Roman ist in der dritten Person geschrieben und spielt in Los Angeles.



Die Erbin der Pendelton Millionen Audrey Hondell sucht Bennet auf, da sie Hilfe erbittet, ihr dritter Mann wolle sie ermorden. Er schickt sie weg, sie ist ihm zutiefst unsympathisch und er will den Fall nicht annehmen. Wenig später wird sie ermordet, auf ihrer Yacht in die Luft gesprengt.
Wenig später kontaktiert ihn der Mann der Toten, Casey Hondell, um ihn zu beauftragen, seine Unschuld zu beweisen. Bennet übernimmt, ermittelt mit seinem Freund Madden, doch kurz darauf wird Casey Hondell ebenfalls ermordet.

Bennet und seine Sekretärin Carol werden aktiv, scheuchen die Familie und eine Schar Gangster auf. Schnell stellt sich raus, dass es doch eine ansehnliche Menge an Verdächtigen gibt und als die ersten Leichen ihren Weg pflastern, erkennen sie, sie sind auf dem richtigen Weg.

Es geht um Erpressung und das große Geld einer reichen Familie. Der Roman ist voll Schmiß und Schwung, so steht es im Untertitel und dem kann man zustimmen. Die Auflösung ist typisch Krimi, ein wenig kompakt und verworren, aber stimmig.
Leider der einzige Roman unter dem Pseudonym Don Madden.
Das Filmbild auf der Rückseite zeigt Eddie Constantine:


Der Mittelteil stellt den Lex Barker Film Das Geheimnis der roten Maske vor:




Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...