Freitag, 24. April 2020

Red Packton - Sie nannten ihn Narben-Jack (Bastei Kriminal-Roman 539)


Red Packton hat zwei Romane im Bastei-Kriminalroman veröffentlicht. Band 514 Die Angst kam mit der Dämmerung war der erste Roman.Wer hinter dem Pseudonym steckt ist unklar.


Der Roman spielt in New York. Sie nannten ihn Narben-Jack fängt spannend an. Ein Rechtsanwalt wird beobachtet wie er einen harmlosen Passanten tot fährt und flüchtet. Henry R. Croydon bekommt wenig später einen Erpresserbrief und schaltet Privatdetektiv Tom Allan ein. Wenig später wird auch sein Nachbar, der Arzt Butler erpresst. 
Zusammen mit Lincoln Bronx nimmt Tom Allan die Ermittlungen auf und stoßen auf eine vom FBI gesuchte Erpresserbande. Aber auch die Erpressten sind keine weißen Schafe und so verwickelt sich der Fall immer mehr.

Ich habe es selten das ein Roman gut anfängt und mit zunehmender Dauer immer unlesbarer wird. Der vorliegende Band Sie nannten ihn Narben-Jack ist so eine Ausnahme. Spannung existiert nur am Anfang, danach wird die Geschichte ein wandelndes Klischee und zäh dazu. Die Auflösung ist dann vollkommen an den Haaren herbeigezogen und versucht wohl, das fehlende Niveau der Geschichte zu retten, aber das misslingt völlig. 
Keine Leseempfehlung!


Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...