Dienstag, 21. April 2020

Larry Kent 110 - Der Teufel gibt sein Autogramm


Larry Kent erstes Abenteuer iBastei Kriminalroman war Band 834 Er starb in Reno (ca. 1968). Sein letzter Auftritt dort fand sich mit Band 863 Der Satan mit den langen Wimpern, das neunte Larry Kent Abenteuer (ca. 1969). 
Anschließend startet mit Band 101 die Serie Cliff Corner/Larry Kent (1969-73), bei der bis Band 174 immer abwechselnd Larry Kent und Cliff Corner Romane erschienen. 



Die Geschichte ist schnell erzählt. Pinky, ein alter Bekannter von Kent und ebenfalls Privatdetektiv. Als er ermordet aufgefunden wird, bittet die Polizei Larry darum, sich um den Fall zu kümmern. Das wäre gar nicht nötig gewesen, da Pinky vor seinem Tod einen Brief an Kent geschickt hat. Als dieser ihm zugestellt wird, sind plötzlich die Gangster da und Kent befindet sich ab sofort im Kleinkrieg, denn Syndikatsboss Lucarno hat es auf ihn abgesehen. Der wurde selbst erpresst und zieht daher eine Spur des Todes hinter sich her.

Ich glaube, ich brauche eine Larry Kent Pause. Der Roman beginnt zäh, ist inhaltlich völlig an den Haaren herbeigezogen. Aber immerhin, er liest sich flott und ist schnell vorbei.


Die Larry Kent Titelliste

Meine Kurzrezensionen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Terry Moran - Der Mörder saß im ersten Rang (Bastei Kriminal-Roman 608)

  Mord im Theater. Gerade als Terry Moran, June Garland, Reporter Tim Kelling und seine Frau Anette eine Bühnenstücks schauen, passiert ein ...