Peter Hebel - Haie in Benidorm / Das blonde Gift der ETA (Peter Mattek 71/72)


Schon Jupp Malkowski verschlug es nach Benidorm, auch Peter Mattek kann sich dem Reiz des Urlabsdomizil nicht entziehen, nach Mordsaison in Benidorm verweilt er schon zum zweiten Mal dort.

Im vorliegenden Doppelband ermittelt er mit Paul Koslowski in Sachen ETA. Zwei Deutsche wurden entführt und sollen als Geisel dienen. Der Vater des Mädchens ist Waffenhändler und auf die ist die ETA scharf. Angelika Heinzelmann, blonde BKA Agentin mit Hang zur Horizontalen, hat sich dort eingeschleust, plaudert allerding zu früh an Commandante Manuel Morris. Der will seine Familie rächen, die bei einem Bombenattentat der ETA ums Leben kam und vermasselt damit fast den Fall, rettet andererseits eine große Anzahl Leben.

Die Heinzelmann steht jetzt unter Druck. El Lobo, der ETA Terrorist, gleichzeitig ihr Liebhaber, schöpft Verdacht. Mit Hilfe eines andalusischen Gangsters und seiner hübschen Schwester versuchen Peter Mattek und Paul Koslowski zu retten was zu retten ist.

Peter Mattek verschlägt es dabei sogar in ein SM Studio. Spannender Krimi, der vor allem von seinem Tempo lebt.



Peter Hebel (1942-1997) veröffentlichte 1989 im Bastei Taschenbuch 19543 den Roman Peter Mattek - Der Mann für Sonderfälle. 1990-1992 folgte die Heftserie Peter Mattek über den Bundespolizisten, der in Schimanski-Tradition zusammen mit  Paul Koslowski (der Pole) als Dortmunder ermitteln. Peter Hebel  ist Autor der Malkowski Krimis.



31 Miß Stasi (2.Teil)
46 Ruhe sanft in Straßburg
47 Tod eines Nacktstars
48 Mattek muss nach Singapur
49 Die Tote aus Pattaya
63 Mit dem Kopf durch die Wand (2.Teil)
66 Der Boxer
69 Der lange Arm der Mafia
73 Der Killer aus Palermo
74 Bahamas - Mörderisches Paradies
75 Requiem für einen Bullen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zwielicht – Das deutsche Horrormagazin

Zwielicht 19